Stimmungsbild Afrika Stimmungsbild Afrika Stimmungsbild Afrika Stimmungsbild Asien 1 Stimmungsbild Asien 2 Stimmungsbild Asien Stimmungsbild Europa 1 Stimmungsbild Europa 2 Stimmungsbild Europa 3 Stimmungsbild Nordamerika 1 Stimmungsbild Nordamerika 2 Stimmungsbild Nordamerika Stimmungsbild Ozenanien Stimmungsbild Ozenanien Stimmungsbild Ozenanien 3

Sehr gern möchten wir Partner gewinnen, die sich im Team mit der Daetz-Stiftung für die erfolgreiche und nachhaltige Weiterentwicklung ihrer Konzepte und Programme engagieren wollen – ganz im Sinne der nachfolgenden Generationen. Mehr dazu erfahren Sie hier

Spendenkonto: Volksbank Chemnitz
Konto 321021123 | BLZ 87096214

Hochschulen / Universitäten

Daetz Stiftung
AktuellArchive
14.11.2017 //  Daetz-Stiftung erhält den Europäischen Kulturmarken-Award 2017 in der Kategorie „Europäisches Bildungsprogramm 2017“  Der Kulturmarken-Award wurde am 9. November 2017 in Berlin bereits zum 12. Mal verliehen und ist einer der wichtigsten Preise im europäischen Kulturmarkt überhaupt. Eine... 
  -> mehr...

Projekte der Daetz-Stiftung für Hochschulen, Universitäten und Berufsakademien

Zusatzqualifikation zur Förderung der interkulturellen Kompetenz von Studierenden der Berufsakademie Sachsen

Die Berufsakademie Sachsen, vertreten durch die Staatliche Studienakademie Breitenbrunn, die Technische Universität Dresden, vertreten durch das Institut für Berufspädagogik und die Daetz-Stiftung konzipieren, erproben und evaluieren im Rahmen eines fast zweijährigen Projektes (Laufzeit: Mai 2012 bis Dezember 2013) ein Studienmodul zur Förderung der interkulturellen Handlungskompetenz von Studierenden im Studiengang "Wirtschaft" an der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn. 

Das Projektteam zur Auftaktveranstaltung am 09.05.2012

In dem Studienmodul soll eine Grundsensibilisierung der Studierenden für die Notwendigkeit des Erwerbes interkultureller Kompetenzen in Zeiten zunehmender Globalisierung und Migration erfolgen. Anhand von länderspezifischen Fallbeispielen wird ein praxisbezogenes Training im Umgang mit unterschiedlichen Mentalitäten, Denk- und Verhaltensweisen stattfinden. 

Das Projektvorhaben wird aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfond, ESF) und des Freistaates Sachsen über die Sächsische Aufbaubank (SAB) finanziert. 

Die Daetz-Stiftung konnte sich im öffentlichen Auswahlverfahren mit ihrem Know-how und ihren Erfahrungen im Bereich des interkulturellen Lernens durchsetzen und erhielt den Zuschlag. Sie zeichnet maßgeblich für die Konzipierung der insgesamt 150 Lehrstunden, die sich aus Präsenzstudium und E-Learning-Phasen zusammensetzen, für die Dozententätigkeit sowie die gemeinsame Evaluation mit der TU Dresden verantwortlich. Außerdem wird sie sich für die Übertragung dieses Studienmoduls auf alle Standorte der Berufsakademien gemeinsam mit den Projektpartnern einsetzen.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier.
<<Projektflyer>>

 

Publikationen zum Download

Partnerbroschüre der
Daetz-Stiftung

Broschüre der
Daetz-Stiftung

Abschlussbericht
"Entwicklung
Fachkräftebedarf"