Stimmungsbild Afrika Stimmungsbild Afrika Stimmungsbild Afrika Stimmungsbild Asien 1 Stimmungsbild Asien 2 Stimmungsbild Asien Stimmungsbild Europa 1 Stimmungsbild Europa 2 Stimmungsbild Europa 3 Stimmungsbild Nordamerika 1 Stimmungsbild Nordamerika 2 Stimmungsbild Nordamerika Stimmungsbild Ozenanien Stimmungsbild Ozenanien Stimmungsbild Ozenanien 3

Sehr gern möchten wir Partner gewinnen, die sich im Team mit der Daetz-Stiftung für die erfolgreiche und nachhaltige Weiterentwicklung ihrer Konzepte und Programme engagieren wollen – ganz im Sinne der nachfolgenden Generationen. Mehr dazu erfahren Sie hier

Spendenkonto: Volksbank Chemnitz
Konto 321021123 | BLZ 87096214

Stifterpaar

Daetz Stiftung
AktuellArchive
09.02.2017 //  3. Internationales Lichtensteiner Festival Im Zeitraum vom 19.06.17 bis 22.06.17 findet das 3. Internationale Lichtensteiner Festival "Märchen, Mythen und Legenden" in Kooperation mit der Märchenland gGmbH... 
  -> mehr...

Das Stifterpaar Marlene und Peter Daetz

Peter Daetz hat als Manager eines große deutschen Industrieunternehmens 17 Jahre mit seiner Familie durchgehend in asiatischen Ländern gelebt. Weitere 10 Jahre hat er Großkunden und Partner in vielen Ländern in Europa, Asien, Nord- und Südamerika betreut. Ob in Jakarta, Teheran, Tokio oder anderenorts – überall hat er die Erfahrung gemacht, dass es für eine gute, effektive und erfolgreiche Kommunikation mit anderen Völkern nicht im Wesentlichen auf Sprachkenntnisse ankommt. Wichtig ist es zu wissen, wie andere denken und fühlen, welche Traditionen und Glaubensformen sie pflegen und welche Erwartungen sie an ihr ausländisches Gegenüber haben.

Marlene Daetz trug in all den Jahren mit ihrer Persönlichkeit, ihrer herzlichen Art und ihrer Aufgeschlossenheit für Neues wesentlich zur erfolgreichen Tätigkeit ihres Ehemannes bei. Als verlässliche Partnerin war sie stets seine ehrliche Ratgeberin und Stütze im familiären, geschäftlichen sowie im gesellschaftlichen Leben.

Nach einer intensiven Ausbildungsphase mit Abschluss Diplom-Ingenieur und einer sehr lehrreichen und auch durchaus einträglichen 35-jährigen Tätigkeit für die deutsche Industrie beschlossen Marlene und Peter Daetz mit 61 Jahren, sich fortan nur noch gemeinnützigen Aufgaben zu widmen. Hierzu waren sie bereit, einen großen Teil ihres erworbenen Kapitals, bestehend aus Erfahrungen, Vernetzungen und dem ersparten Geld, der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen.

Der Entschluss des Ehepaares, sich mit einem gezielten Stiftungszweck voll und ganz dem Gemeinwohl zu widmen, wurde von seiner Überzeugung getragen, dass dies zum gegenseitigen Nutzen sein wird. Einerseits sollte die Stiftung wertvolle Impulse für zukunftsorientierte Projekte entwickeln und für deren nachhaltige Umsetzung Sorge tragen. Andererseits kann eine erfolgreiche Arbeit dem motivierten Stiftungsteam ein sehr befriedigendes Gefühl und auch Stolz vermitteln, wobei die positiven Ergebnisse dauerhaft mit dem Stiftungsnamen verbunden sein werden.

 

Biografie Peter Daetz

19.09.1930 Geboren und aufgewachsen in Hamburg
1954 Abschluss des Studiums für Elektrotechnik als Diplomingenieur in Hamburg
1954 – 1961 Tätigkeit für die mittelständige Industrie; dabei Aufbau der Werksniederlassung „Norddeutschland“ für ein süddeutsches Röntgenwerk, Sitz Hamburg
1961 – 1965 Vertriebsingenieur, Siemens Medizintechnik in Düsseldorf
1965 – 1972 Leiter der medizinischen Abteilung und Vorstandsmitglied der Siemens-Niederlassung in Indonesien mit Sitz in Jakarta
1967 Gründer des Deutschen Gymnasiums in Jakarta
1972 – 1977 Managing Director der Electromedical Ltd. in Teheran, Iran, einer gemeinsamen Gesellschaft der Siemens AG und der Philips AG
1977 – 1982 Präsident der Siemens Medical Systems K.K. in Japan mit Sitz in Tokio
1982 – 1991 Direktor der Siemens AG und Geschäftsführer der weltweit tätigen Siemens Audiologischen Technik GmbH, Erlangen, eine 100%ige Tochter der Siemens AG
August 1990 Verleihung des Bundesverdienstordens durch Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker
Juli 1991 Beginn der gemeinnützigen Tätigkeiten
1992 – 1996 Geschäftsführer der Kommunalen Wirtschaftsentwicklungs- und Fortbildungszentrum GmbH Mittelsachsen (W.F.Z.) sowie Initiator und Aufsichtsratsvorsitzender des Förderzentrums Mittelsachsen für Produktentwicklung und Existenzgründungen mit Sitz in Flöha/Sachsen.
Oktober 1998 Gründung der Daetz-Stiftung - Kuratoriumsvorsitzender der Daetz-Stiftung mit Sitz in Lichtenstein/Sachsen
1998 – 2013
Gesellschafter der 1998 gegründeten kommunalen Betreibergesellschaft »Daetz-Centrum Lichtenstein GmbH«
Oktober 2001
Verleihung des Verdienstordens des Freistaates Sachsen durch Ministerpräsident Prof. Dr. Kurt Biedenkopf
Mai 2004 Ehrung der Stifter mit dem „Deutschen Stifterpreises 2004” durch den Bundesverband Deutscher Stiftungen
19.09.2005 Verleihung der Ehrenbürgerrechte der Stadt Lichtenstein an Marlene und Peter Daetz anlässlich des 75. Geburtstags des Stifters

 

Biografie Marlene Daetz

13.06.1930
Geboren und aufgewachsen in Hamburg
1950 Abschluss als Chemielaborantin, Gearbeitet in der Metall- und Textilindustrie
28.07.1956 Hochzeit in Hamburg
13.04.1958 Geburt des Sohnes Wolf-Rüdiger
11.03.1960 Geburt des Sohnes Nils-Peter
1987 - 1993 Geburt von 7 Enkelkindern
 

Publikationen zum Download

Partnerbroschüre der
Daetz-Stiftung

Broschüre der
Daetz-Stiftung

Abschlussbericht
"Entwicklung
Fachkräftebedarf"